Literaturkreis in der Martin-Luther-Gemeinde

Leitung: Andrea Kamke

                                                                                                                                                                                 

 

Anne Frank wäre 90 geworden: ein Tagebuch gegen das Vergessen

Anne Frank, Schulbild 1940
Anne Frank, Schulbild 1940

Am 12. Juni 1929 wurde das jüdische Mädchen Anne Frank geboren. Anlässlich ihres 90. Geburtstages lesen wir aus ihren berühmten Tagebüchern Passagen vor.  Dieses Tagebuch hat Anne Frank im Versteck der jüdischen Familie in Amsterdam verfasst. Es wurde nach dem Zweiten Weltkrieg in mehr als 70 Sprachen übersetzt und ist Teil des Weltdokumentenerbes der Kulturorganisation der Vereinten Nationen. Anne Frank selbst, die von einer Zukunft als Schriftstellerin träumte, erlebte den Erfolg ihres Tagebuchs nicht: Sie starb im Frühjahr 1945 im Alter von 15 Jahren in Bergen-Belsen, wenige Wochen vor der Befreiung des Konzentrationslagers. Nur ihr Vater Otto Frank überlebte den Holocaust und veröffentlichte das sehr persönliche und historische Dokument seiner Tochter , das sich gegen Rassismus, Vorurteile und Ausgrenzung richtet und dadurch aktueller denn je geworden ist.

Am 18.Juni um 19:00 Uhr werden wir uns mit dem Tagebuch der Anne Frank beschäftigen.

                                                                                                                                                                                 

Der Literaturkreis trifft sich seit März 2012 . An jedem Abend ist ein bestimmtes Thema vorgesehen, zu dem sich die Teilnehmenden nicht vorzubereiten brauchen. Unter der Leitung von Andrea Kamke sind Buchvorstellungen aus der Schönen Literatur, Lyrikabende zu bestimmten Themen, das Vorlesen aus Geschichten und Erzählungen oder auch die kreative Umsetzung von Hörspielabenden vorgesehen. Auch Wünsche der Teilnehmenden können die Abende mitbestimmen. Ohne Vorkenntnisse und Vorbereitung kann jeder, der Lust hat, am Literaturkreis teilnehmen. Lassen Sie sich einfach mal auf Literatur ein in einer kleinen netten Runde bei Wein und anregenden Gesprächen. Für Fragen kann man sich an Frau Kamke unter der Telefonnummer 05085 981743 wenden.